Wirtschaftsrat der CDU Deutschland holt Kai Schimmelfeder zum Vortrag Fördermittel

"Das haben wir so noch nie gehabt" - sagten die verantwortlichen des Wirtschaftsrates des CDU am Standort in Ehingen. "Wir mussten noch Stühle extra herholen, damit alle einen Sitzplatz bekommen konnten!"

Das Thema Fördermittel für Unternehmen ist gerade im Wirtschaftsrat ein wichtiges Thema. Was lag da näher sich den Fördermittel-Experten Kai Schimmelfeder als Vortragsredner einzuladen.

Die Mitglieder des Wirtschaftsrates kannten sich schon gut aus im Bereich der Fördermittel, aber was Sie dann zu den über 5.000 Förderprogrammen hörten, war für die meisten der Mittelständler dann doch komplett neu.

Wer sich nur manchmal mit Förderungen beschäftigt - dem entgehen deshalb die sinnvollen Förderprogramme - so die Aussagen einiger Teilnehmer.

Selbst Banker und andere Fördermittelberater nahmen an der Veranstaltung teil, um sich auf den neuesten Stand der öffentlichen Förderung bringen zu lassen.

Auf die Frage, warum er den extra aus Hamburg angereist wäre, wo es doch auch Fördermittelberater im Süden Deutschlands gäbe, sagte der Veranstalter selber: "Wir wollten den Besten zu diesem Vortragsthema für unsere Teilnehmer buchen. Herr Schimmelfeder ist aktuell Weltrekordler mit seinem Vortrag "Fördermittel für Unternehmen" und somit führt er das Thema an!". Die Teilnehmer waren noch lange nach dem Vortrag im Gespräch mit dem Experten.

 

Wer Kai Schimmelfeder für einen Vortrag buchen möchte kann hier mehr Informationen bekommen: https://www.deutsches-rednerlexikon.de/redner/kai-schimmelfeder.html

 

FÖRDERVORTEILE - WENN SIE FÖRDERUNGEN NUTZEN

Die Vorteile wirken sich in jedem Projekt anders stark oder schwächer aus,- man kann jedoch schnell erkennen, dass die Fördermittel viele Vorteile bieten können: Schutz und Schaffung von Eigenkapital, Zinsvorteile nutzen, Wachstumssprünge, Liquiditätssicherung, Nicht rückzahlbare Zuwendungen erhalten, Niedrigere Kosten (bei Zinsen, uvm.), Ratingverbesserung, Verbesserung der Bonität, Lohnkosten senken, Reduzierung Afa-Aufwand, Wunschkunde der Bank werden, Beraterkosten senken, Gewinne erhöhen, Liquidität verbessern, Marktanteile schneller erhöhen, u.v.m.

Nimmt man diese Vorteilsaspekte und überlegt was das für das jeweilige Unternehmen bedeutet, muss man sich dem Thema Fördermittel weiter widmen - sagte der Landesgeschäftsführer des CDU Wirtschaftsrates Herr Jan Boskamp.